Fuhne-Radweg


Die Fuhne ist ein kleiner Fluss in Sachsen-Anhalt. Sie entspringt bei Zehbitz, einem Ortsteil der Stadt Zörbig. Nördlich von Zörbig teilt sie sich und fließt in zwei Richtungen (Bifurkation).
Die Fuhne fließt durch den Landkreis Anhalt-Bitterfeld, ist stellenweise Grenzfluss zum Saalekreis und setzt ihren Weg im Norden im den Salzlandkreis fort. Im Westen mündet sie im zur Stadt Bernburg (Saale) gehörenden Ortsteil Dröbel als rechter Nebenfluss in die Saale und im Osten fließt sie in Raguhn in die Mulde. Durch die Bifurkation verbindet die Fuhne die beiden Elbe-Zuflüsse Mulde und Saale miteinander. Von Mündung zu Mündung weist sie eine Länge von knapp 60km auf.

Der Muldental-Radweg im Osten bei Raguhn-Jeßnitz und der Saale-Radwanderweg im Westen bei Dröbel (Bernburg) stellen mögliche die Ausgangspunkte für eine Fuhne-Radtour dar. Der Fuhneradweg verbindet den Saale-Radwanderweg mit dem Mulderadweg und ermöglicht damit die Vier-Flüsse-Tour (Saale-Elbe-Mulde-Fuhne). Die Bahnhöfe in Jeßnitz, Wolfen und Bernburg schaffen Anbindungen an den Mulderadweg (Wolfen), den Europaradweg R1 und den Saale-Radwanderweg (Bernburg). Ein Anschluss zur Kohle-Dampf-Licht-Radtour ist über Wolfen in Bitterfeld vorhanden.

Radweg-Verlauf:

Jeßnitz - Wolfen - Reuden - Salzfurtkapelle - Lennewitz - Zehbitz (Quellgebiet) - Radegast - Löbersdorf - Cöttnitz - Cösitz - Priesdorf - Schortewitz - Görzig - Glauzig - Hohnsdorf - Plötz - Gottgau - Schlettau - Werdershausen - Gröbzig - Berwitz - Pfitzdorf - Wiendorf - Ilbersdorf - Lebendorf - Leau - Kleinwirschleben - Baalberge - Roschwitz - Bernburg

Zwischenwegweiser Fuhneradweg

Zwischenwegweiser Fuhne-Radweg