Selketal-Radweg


Es gibt keinen offiziellen Selketal-Radweg, nur den Wanderweg Selketal-Stieg. Dennoch ist die Kombination von Selketal-Stieg und wenigbefahrenen Landstraßen eine nette Variante für eine Radwanderung entlang des 64 Kilometer langen Harzflüsschens.

Die Selke entspringt im Harz in der Nähe von Friedrichshöhe auf einer Höhe von etwa 520 m ü. NN. Sie fließt zumeist in Richtung Ost/Nordost bis nach Ermsleben, weiter in einem Bogen nach Nordwesten zur Mündung in die Bode bei Rodersdorf, einem Ortsteil von Wegeleben. Die Mündung der Selke in die Bode liegt auf einer Höhe von 118 m. Die Selke ist insgesamt 64 km lang und fließt dabei etwa zur Hälfte durch den waldigen Unterharz und durch das Harzvorland.

Der Selketal-Stieg ist eine Wanderroute über 67 km von Stiege nach Quedlinburg. Er begleitet die Selke durch harztypische Orte wie Güntersberge, Alexisbad und Ballenstedt, Gernrode, Bad Suderode nach Quedlinburg an der Bode.

Radwegverlauf:

Stiege - Güntersberge - Straßberg - Silberhütte - Alexisbad - Mägdesprung - Meisdorf - Ermsleben - Reinstedt - Hoym - Gatersleben - Europaradweg R1...

Anschlussradwege:

Harzrundkurs und Europaradweg R1 in Meisdorf

Entfernungen:

Stiege - Hoym ca. 60 km

Selketal

Flüsschen Selke

Selketal

Selketal Wegweiser