Unstrut-Radweg


Tourbericht Unstrut-Radweg von der Quelle bis zur Mündung 2013

29.04.2013: 3. Tag Schleuse Ritteburg - Freyburg (59 km)

Der Montag begann erneut trübe und kalt. Mit einem kurzen Abstecher nach Roßleben und einem Halt an der Burgruine Wendelstein steuerten wir eine längere Besichtigungspause im Kloster und Kaiserpfalz Memleben an.

Schleuse Ritteburg

Unstrut an der Schleuse Ritteburg

Helmemündung

Mündung der Helme in die Unstrut

Roßleben

Bahnbrücke vor Roßleben

Roßleben

Blick zur Klosterschule Roßleben

Roßleben

Marktplatz Roßleben

Grenze Thüringen

Landesgrenze Thüringen / Sachsen-Anhalt

Wendelstein

Blick zum Wendelstein

Wendelstein Unstrutschleuse

Wendelstein, Blick zur Unstrutschleuse

Burgruine Wendelstein

Wendelstein Ruine

Wendelstein

Wendelstein Ruine


In der Ausstellung zu Kloster und Kaiserpfalz Memleben ist seit unserem letzten Besuch viel passiert. Es hat sich also gelohnt, war aber auch innen sehr kalt, so dass wir durchgefroren waren und gleich im Anschluss etwas Warmes trinken wollten. Doch montags hat leider das Café am Kloster geschlossen, also mussten wir zwangsläufig weiter radeln und durch schnellers Treten warm werden.

Kloster Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Kloster Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben, Krypta

Memleben

Kloster und Kaiserpfalz Memleben, Kopf Magdeburger Reiter

Radweg bei Wangen

Radweg und Unstrut bei Wangen

Nebra

Blick nach Nebra

Unstrutbrücke Nebra

Unstrutbrücke Nebra mit Löwenplastik

Nebra

Radweg in Nebra

Blick nach Vitzenburg

Blick über die Unstrut zum Schloss Vitzenburg

Kirche Reinsdorf

Kreuzkirche Reinsdorf


Auch in Laucha hatten wir wenig Glück, die Eisdiele hat wohl noch keine Saison und somit nur freitags bis sonntags geöffnet. So gab es erst kurz vor dem Tagesziel Freyburg einen Kaffee, bzw. den ersten Saale-Unstrut-Wein dieser Radtour in Weischütz. Und endlich begrüßte uns auch ein wenig Sonnenschein an diesem Tage.

Laucha

Blick nach Laucha

Unstrutwehr Laucha

Unstrutwehr Laucha

Laucha

Kirche und Rathaus Laucha

Glockengießerei Laucha

Glockengießermuseum Laucha

Brücke Weischütz

Blick von der Brücke in Weischütz

Kirche Zscheiplitz

Kirche Zscheiplitz


In Freyburg war unser Ziel die Pension Unstrutpromenade. Am Abend ging es dann noch die Stufen zur Neuenburg hinauf. Das Museum hatte bereits geschlossen aber schon der Blick von der Burg war den mühsamen Aufstieg wert.

Schleuse Freyburg

Schleuse Freyburg mit Blick zur Neuenburg

Wehr Freyburg

Unstrutwehr Freyburg

Wehr Freyburg

auf gehts zur Neuenburg

Schleuse Freyburg

Freyburg auf der Neuenburg

Schleuse Freyburg

Blick von der Neuenburg stromauf

Unstrut Wehr Freyburg

Blick von der Neuenburg stromab nach Nißmitz

Dicker Wilhelm Freyburg

Bergfried Dicker Wilhelm in Freyburg

Freyburg Unstrut

Blick zur Freyburger Marienkirche

Marienkirche Freyburg

Marienkirche Freyburg

Marktplatz Freyburg Unstrut

Marktplatz Freyburg

4. und 5. Tag Naumburg - Kirchscheidungen

Den Dienstag hatten wir für einen Stadtrundgang durch Naumburg reserviert. Außerdem ging es nachmittags wieder unstrutaufwärts, also retour bis nach Kirchscheidungen ins Tipidorf, wo abends eine Besichtigung im Schloss Burgscheidungen und eine Fackelfahrt auf der Unstrut den krönenden Abschluss der Tour bilden sollte. Gefolgt vom Unstrut-Radwandertag am 1. Mai, wo wir am Zielpunkt auf dem Hofe der Zeddenbachmühle einen Informationsstand zum Unstrut-Radweg anbieten wollten.

Sabine Spohr 09.05.2013