Weser-Radweg


7. Tag von Eitzendorf bis Bremen am 08.08.2008

Der abendliche Regen hatte für deutliche Abkühlung gesorgt. Nach gutem Frühstück im überdachten Aufenthaltsplätz des Campingplatzes starteten wir die heutige Etappe nach Bremen. In Verden erfolgte ein Zwischenstopp an einer Fahrradwerkstatt, damit Moritz die Schaltung seines Rades wieder fit machen konnte.

Blumenfelder

Blumenfelder vor Verden

Aller in Verden

Verden

Verden Fahrradreparatur

Fahrradreparatur in Verden

Verden Rathaus

Rathaus Verden

Allermündung

Aller-Mündung hinter Verden

Allermüündung

Aller-Mündung hinter Verden


Da wir noch die Allermündung sehen wollten, machten wir kurz hinter Verden einen kurzen Abstecher zum Weserufer.

In Achim war Mittagspause geplant, schnell ein nettes Plätzchen gefunden und frische Brötchen sowie Kuchen besorgt. Doch wieder spielte der Regen uns einen Streich, also flüchteten wir in einen Hauseingang.

Weg bei Achim

Weser-Radweg bei Achim

Weg bei Achim

Weser-Radweg bei Achim

Mittagsrast in Achim

Mittagsrast in Achim

Weg hinter Achim

Radweg hinter Achim

Bremen

Weser-Radweg, Blick nach Bremen

Bremen

Unterstellen vor dem Regenschauer

Bremen

Bremen

Bremen

Bremen


Auch auf den letzten Kilometern in Bremen erwischten uns einige Regenschauer. Den ersten bei besonders dunklem Himmel warteten wir unter keinem kleinen Dach am Weserufer ab. Dann ging es durch die Innenstadt, am Bahnhof vorbei und durch den Stadtwald hindurch zum Campingplatz am Stadtwaldsee in Bremen.