Oste-Radweg

Vom Campingplatz Tostedt zum Duxbachtal am 17.07.2022 (70 km)

Startpunkt zur zweitägigen Radtour auf dem Oste-Radweg war der Campingplatz Tostedt. Zuerst fuhren wir zum Bahnhof, um die Radweg-Beschilderung zu finden. Und dann ging es zum Quellgebiet der Oste.

Radweg Hauptwegweiser in Tostedt

Radweg-Hauptwegweiser in Tostedt

Ostequellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Oste-Quellgebiet

Ostebrücke

Ostebrücke

Oste-Radweg

Oste-Radweg

Nach etwa 28 Kilometern hatten wir dann Sittensen erreicht und fanden die Oste mit Mühle und Mühlenteich dort sehr schön. Es gab viele Fotos, eine kleine Stärkung und ging weiter.

Oste-Radweg

Oste-Radweg

Sittensen Mühlenteich

Sittensen Oste und Mühlenteich

Sittensen Oste und Mühlenteich

Sittensen Oste und Mühlenteich

Wassermühle Sittensen

Wassermühle Sittensen mit Handwerkermuseum

Wassermühle Sittensen

Sittensen an der Wassermühle

Oste

Oste

Brückenschild Oste

Brückenschild Oste

Oste-Radweg

Oste-Radweg über eine Oste-Brücke

St. Viti Kirche Heeslingen

St. Viti Kirche Heeslingen

Oste

Oste

Oste-Radweg

Oste-Radweg

Oste

Oste-Strand

Oste

Oste

Oste

Oste

Bei den Tourvorbereitungen hatten wir von dem Mühlencafé in der Eitzmühle, einer historischen Wassermühle an der Oste, gelesen und wollten nun unbedingt dort die Kaffeepause einlegen. Der Kaffeegarten war bei diesem schönen Wetter sehr voll und so es war etwas schwierig, ein Plätzechen zu finden. Das Warten hat sich natürlich gelohnt, denn der Kuchen schmeckte super lecker und sollte eine gute Stärkung für die weiteren Tageskilometer in Richtung Bremervörde sein.

Wassermühle Eitzmühle

Wassermühle Eitzmühle

Mühlenstrasse

Schild Niedersächsische Mühlenstraße

Ostecafe Eitzmühlen

Oste-Cafe Eitzmühle

Ostecafe

Oste-Cafe Eitzmühle

Oste-Cafe Eitzmühle:Apfeltorte

Oste-Cafe Eitzmühle: Apfeltorte

Oste-Cafe Eitzmühle Nusskuchen

Oste-Cafe Eitzmühle: Nusskuchen

Der Campinplatz Duxbachtal kurz vor Bremervörde wird ein Tinydorf. Die Wohnwagen der Dauercamper wurden gerade abgebaut und es gab bereits große Lücken auf dem Platz. Die Zeltwiese war weit hinter dem Teich versteckt, aber wir konnten froh sein, dass wir noch ein Plätzchen für unser Zelt bekommen haben. Ab 2023 sind Tagescamper leider unerwünscht, dann müssen die Radwanderer mit Zelt deutlich längere Etappen planen. Auch gab es zumindest eine Strandbar, die noch Getränke verkaufen wollte, da noch andere dustige Gäste am See verweilten. Essbares gab es jedoch nicht und so wurden einige Zusatzkilomter zum Dönerimbiss im 5 km zurückliegenden Selsingen die Alternative für die Notfall-Versorgung. Zumindest bot der Tagesausklang noch einen freundlichen Sonnenuntergang hinter der Strandbar.

Duxbachtal

Duxbachtal das Zelt steht fast alleine

Duxbachtal

Duxbachtal mit Teich zwischen Zeltwiese und Sanitäranlagen

Duxbachtal Strandbar

Duxbachtal mit Strandbar am Teich

Duxbachtal Sonnenuntergang

Duxbachtal Sonnenuntergang