Elbe-Ostsee-Radweg


Der Elbe-Ostsee-Radweg verbindet die Fernradwege an Elbe und an der Ostseeküste auf einer Länge von ca. 135 km. Die Route durch das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern führt von der alten Festungsstadt Dömitz über Ludwigslust, Neustadt-Glewe durch die Lewitz nach Schwerin. Die Lewitz ist ein Landschaftsschutzgebiet, das durch weite und ebene Wiesen- und Ackerflächen, Wasserlandschaften mit Kanälen, Gräben und Teichen sowie vereinzelte Waldflächen geprägt ist. Der Elbe-Ostsee-Radweg nutzt stellenweise eine gemeinsame Strecke mit dem Mecklenburger Seenrundweg, dem Lewitz-Radweg sowie verschiedenen regionalen Radwegen, wie Backstein-Route und Residenzen-Route. In Schwerin kreuzt er den Radweg Hamburg-Rügen. Durch die Landeshauptstadt Schwerin schlängelt sich Radwanderstrecke stellenweise an Seen entlang und direkt am Schloss vorbei. Über Bad Kleinen und Dorf Mecklenburg geht es nach Norden bis zur Hansestadt Wismar, deren historische Altstadt zum Weltkulturerbe gehört.

Pfaffenteich in Schwerin

Pfaffenteich in Schwerin


Radweg-Verlauf:

Dömitz - Alt Kaliß - Neu Göhren - Kamerun - Conow - Bresegard - Glaisin - Techentin - Ludwigslust - Groß Laasch - Neustadt-Glewe - Tuckhude - Friedrichsmoor - Goldenstädt - Mirow - Banzkow - Plate - Consrade - Mueß - Zippendorf - Schwerin - Wickendorf - Seehof - Lübstorf - Bad Kleinen - Hohen Viecheln - Moltow - Dorf Mecklenburg - Hansestadt Wismar

Entfernungen:

  • Dömitz - Ludwigslust 45 km
  • Ludwigslust - Schwerin 50 km
  • Schwerin - Wismar 40 km

Anschluss-Radwege:

Elberadweg, Mecklenburgischer Seenradweg, Lewitz-Radweg, Radweg Hamburg-Rügen, Ostseeküsten-Radweg