Kohle-Dampf-Licht-Radweg


Die Kohle-Dampf-Licht-Route verküpft Brennpunkte im Wandel, Meilensteine der Industriegeschichte im einst mächtigen Industrierevier zwischen Wittenberg und Bitterfeld. Seit einigen Jahren wandeln sich die Braunkohlereviere und verarbeitende Industrie zum touristisch einmaligen Zeugnis der Geschichte. Die Erlebnisroute Kohle-Dampf-Licht bringt einen der größten Strukturwandel der deutschen Wirtschaft den Besuchern nahe.

Stationen an der Route sind das Industriedenkmal Kraftwerk Vockerode, die Priesteritzer Werkssiedlung in Wittenberg, der Bergwitzsee, die Stadt aus Eisen Ferropolis, Kraftwerk Zschornewitz mit Werkssiedlung, das Haus am See in Schlaitz und das Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf am Muldestausee, der Landschaftspark Goitzsche, das Wasserzentrum Bitterfeld, das Kreismuseum Bitterfeld sowie das Industrie- und Filmmuseum Wolfen.

Radweg-Verlauf:

Lutherstadt Wittenberg - Bergwitz - Radis - Gremminer See - Ferropolis - Zschornewitz - Burgkemnitz - Schlaitz - Muldestausee - Mühlbeck-Friedersdorf - Goitzsche - Bitterfeld - Wolfen.

Die Kohle-Dampf-Licht-Radroute lässt sich mit dem Elberadweg oder dem Europaradweg R1 oder dem Radweg Berlin-Leipzig mit dem Muldental-Radweg zu einem größeren Rundkurs kombinieren.

Ferropolis Stadt aus Eisen

Ferropolis - Die Stadt aus Eisen

Roter Turm Pouch an Goitzsche

Roter Turm Pouch an Goitzsche