Bode-Radweg


Tagestour auf dem Bode-Radweg (R1) von Staßfurt nach Nienburg (Saale) am 13.08.2008

Anfahrt zur Bode mit der Bahn nach Staßfurt (Hopperticket). Dort geht es zunächst am rechten Bodeufer entlang, dann über die Brücke und linksseitig nach Hohenerxleben. Am Schloss Hohenerxleben vorbei, fährt man schön durch waldiges Gebiet, dann durch den Schlosspark Neugattersleben bis zum Schloss. In Neugattersleben muss man die Bundestraße überqueren und dann geht es über einen neu ausgebauten Landwirtschaftsweg nach Nienburg, wo die Bode in die Saale mündet.

Europaradweg R1 bei Staßfurt

zwischen Staßfurt und Hohenerxleben

Europaradweg R1 bei Staßfurt

zwischen Staßfurt und Hohenerxleben

Schloss Hohenerxleben

Schloss Hohenerxleben

Schloss Hohenerxleben

Schloss Hohenerxleben

Eisenbahnbrücke

Eisenbahnbrücke vor Neugattersleben

Bode

Bode an der Eisenbahnbrücke

Neugattersleben

Bode in Neugattersleben

Neugattersleben

Bode in Neugattersleben

Neugattersleben

Schloss Neugattersleben

Neugattersleben

Schloss Neugattersleben

Neugattersleben

Schloss Neugattersleben

Neugattersleben

Schloss Neugattersleben

Hinweisschild

Hinweisschild in Neugattersleben

Pausenplatz

Radweg nach Nienburg, Einladung zur Pause

Bode in Nienburg

Bode in Nienburg (Saale)

Bodemündung in Nienburg

Bodemündung in Nienburg (Saale)

Radwegschild Saaleradweg

nach Calbe (Saale)

Radwegschild Saaleradweg

nach Bernburg

Boderadwegende in Nienburg

Ende vom Boderadweg in Nienburg auf der Brücke

Kirche in Nienburg

Kirche in Nienburg (Saale)

Wasserturm in Nienburg

Wasserturm in Nienburg (Saale)

Von Nienburg bin ich dann dem Saale-Radwanderweg bis Barby gefolgt. In Barby habe ich die Eisenbahnbrücke zur Elbüberquerung genutzt und bin auf dem Elberadweg bis Schönebeck geradelt, wo ich wieder in den Zug stieg. Da Schönebeck und Staßfurt an einer Bahnstrecke liegen, konnte ich mein Hopperticket nochmal nutzen.