Taubertal-Radweg


Der Radweg Liebliches Taubertal - ist in zwei Varianten befahrbar. Der Klassiker folgt dem Flusslauf der Tauber in ihrem Tal, der Sportive ist das anspruchsvollere Angebot mit etlichen Steigungen.

Die Tauber entspringt in Weikersholz bei Rot am See in Baden-Württemberg und mündet bei Wertheim als linker Nebenfluss in den Main. Sie fließt zunächst ein Stück nach Nordosten, zumeist aber nach Westen und schließlich Nordwesten. Ihr gesamter 130 Kilometer langer Verlauf liegt in Franken. Die wichtigsten Nebenflüsse der Tauber sind die Gollach bei Bieberehren und die Vorbach bei Weikersheim.

Nach dem Fluss wurden auch einige Orte benannt, wie Tauberscheckenbach, Tauberzell, Tauberrettersheim, Tauberbischofsheim und das wohl bekannteste Rothenburg ob der Tauber. Namensgebend war sie außerdem für den Main-Tauber-Kreis. Die Region entlang der Tauber wird häufig Tauberfranken genannt.

Die Tauber fließt durch drei bekannte Weinanbaugebiete, das badische Tauberfranken zwischen Wertheim und Lauda-Königshofen, das württembergische zwischen Markelsheim und Schäftersheim und den bayerisch-fränkischen Abschnitt im Oberlauf bei Tauberrettersheim, Röttingen und von Tauberzell bis Rothenburg ob der Tauber.

Zwischen Rothenburg ob der Tauber und Tauberbischofsheim begleitet die Romantische Straße den Taubertal-Radweg.

Tauberbrücke

Tauberbrücke

Weinberge bei Markelsheim an der Tauber

Weinberge bei Markelsheim