Saale-Radweg

12.07.2016: 2. Etappe von Joditz nach Saalburg-Kloster

Auf der 2. Etappe auf dem Saale-Radweg waren heute einige krasse Steigungen zu bewältigen. Zunächst ging es nach Untertiefengrün, wo die Saale früher deutsche Grenze war. Weiter führt die Route ein Stück direkt am Fluss entlang und überquert dann auf einer Brücke die Autobahn A9.

Saale Brücke Untertiefengrün

Saale-Brücke Untertiefengrün

Saaleradweg

Saaleradweg

Saaleradweg

Saaleradweg

Saaleradweg Autobahnrasthof

Blick vom Radweg zum Autobahnrasthof

Saaleradweg über Autobahn

Mit dem Rad "über" die Autobahn fahren

Saaleradweg nach Blankenstein

Alle Wege führen nach Blankenstein

Der folgende Abschnitt hatte auch einige imposante Ausblicke zu bieten.

Saaleradweg Brücke nach Sparnberg

Brücke nach Sparnberg

Saaleradweg Brücke

Brücke über die Saale

Ausblicke vom Saaleradweg

Ausblicke vom Saaleradweg

Ausblicke vom Saaleradweg

Aussichtsplattform am Saaleradweg

Ausblicke vom Saaleradweg

Ausblick von der Aussichtsplattform

Ausblicke vom Saaleradweg

Ausblick von der Aussichtsplattform

Die krassen Steigungen und vor allem der Abschnitt auf der mit LKWs vielbefahren Straße vor dem Bahnübergang in Blankenstein nervte ziemlich. Auch das neu gebaute Stück Radweg mit 16% Steigung, wo man aus der Kurve geraus auch noch durch eine Absperrung am Schwungholen gehindert wird, ist nicht gerade toll für Gepäckradler.

Radweg Hinweisschild 9% Gefälle

Radweg Hinweisschild 9% Gefälle

Radweg Hinweisschild 15% Steigung

15% Anstieg auf stark befahrener Straße

Radweg Hinweisschild 15% Gefälle

Bahnübergang. Aufpassen, dass genervte Radler nicht umsteigen

Radweg Hinweisschild Absteigen

toller Fernradweg - Radfahrer absteigen!

Saaleradweg

absteigen, Kurve kriegen und 16% hoch quälen

Saaleradweg wieder bergan

Saaleradweg wieder unendlich bergan

Saaleradweg wieder bergab

Saaleradweg hoch und runter

Saaleradweg am Stausee

Saaleradweg am Saalestausee

Saaleradweg am Stausee

Blick zur Saalebrücke Saaldorf

Saaleradweg an B90

Saaleradweg auf stark befahrener B90

Saaldorf am Stausee Saaldorf

Stausee bei Saaldorf, Gasthof heute Ruhetag

Saaldorf am Stausee

Radwegführung in Saaldorf auf B90

Nach den etlichen kräftzehrenden Bergetappen freuten wir uns auf die in der Radwanderkarte eingezeichnete Gastronomie am Stausee in Saaldorf. Doch die Gaststätte in Saaldorf hatte heute leider Ruhetag. Hungrig ging es weiter und da muss man auch noch auf der Bundesstraße 90 radeln. Einheimische gaben uns den Tipp, auf den Fernwanderweg auszuweichen, was wir prompt taten. Der Wandeweg ist nicht so gut fürs Radfahren ausgebaut, aber es macht auf alle Fälle mehr Spaß als auf der Bundesstraße.

Bergwanderweg Saaldorf - Saalburg

wir nehmen lieber den Bergwanderweg

Saaleradweg mit Rillen

Saaleradweg - Vorsicht Querrillen

Saaleradweg

Saaleradweg

Baustelle Saaleradweg Saalburg

Baustelle - und keine Umleitung für Radler

Saalburg MS Gera Bleilochtalsperre

MS Gera bei Saalburg auf Bleilochtalsperre

Saalburg MS Gera bei Saalburg

MS Gera bei Saalburg

Auf dem letzten Abschnitt Saaleradweg vor Saalburg sorgte eine unbeschilderte Umleitung an der Baustelle für Frust und so waren wir sehr froh, als wir den Ort Saalburg erreicht und endlich auch ein offenes Café gefunden hatten.

Anschließend ging es zum nahegelegenen Campingplatz Saalburg-Kloster an der Bleilochtalsperre, wo sich der Tag mit einem herrlichen Sonnenuntergang verabschiedete.

Saaleradweg nach Saalburg

Saaleradweg Saalburg nach Kloster

Campingplatz Saalburg-Kloster am Saaleradweg

Campingplatz Saalburg-Kloster

Saalburg-Kloster Imbiss am See

Saalburg-Kloster Imbiss am See

Campingplatz Saalburg-Kloster

Campingplatz Saalburg-Kloster am Abend

Sonnenuntergang über Bleilochtalsperre

Sonnenuntergang über Bleilochtalsperre

Sonnenuntergang über Bleilochtalsperre

Sonnenuntergang über Bleilochtalsperre