Spree-Radweg


Spree-Radweg Tag 1: Radtour von Beeskow nach Lübbenau am 07.06.2013

Der ausgeschilderte Spree-Radweg zwischen Groß Wasserburg und Krausnick führt auf sehr sandigem Untergrund mitten durch den Wald und wenn deshalb man langsam fahren muss oder gar vom Sattel geworfen wird, dann lauern schon viele hungrige Mücken. Hier sollte man viel besser das kurze Stück Landstraße fahren!!!

Spreebrücke

Hebebrücke in Briescht

Spree in Lübben

Spree im Lübben

Spree

Lübben im Spreewald

Spreewald in Lübben

Lübben im Spreewald

Spree

Deichweg bei Lübben

Spreewald

Sperrung Spreeradweg


Ziel unserer zweiten Radweg-Etappe war Lübbenau mit dem Campingplatz auf der Schlossinsel. In Lübben gab es eine kleine Stärkung am Kahnhafen. Dann wollten wir die restlichen Kilometer Spree-Radweg bis nach Lübbenau auf der ausgeschilderten Radroute radeln, doch nach 7 Kilometern war der Weg am Burg-Lübbener-Kanal wegen der drohenden Hochwassergefahr gesperrt. Also mussten wir zwangsläufig nach Lübben zurück. Der Gurkenradweg auf dem Westdeich der Hauptspree war zu diesem Zeitpunkt noch befahrbar. Das ganze Hin- und Her erhöhte unsere Tageskilometerleistung kurz vor dem Ziel auf fast 98 Kilometer.

Lübbenau

Spreewaldmuseum Lübbenau (Spreewald)

Lübbenau

Marktplatz Lübbenau (Spreewald)

Lübbenau

Lübbenau (Spreewald)

Lübbenau

Schloss Lübbenau (Spreewald)

Lübbenau

Lübbenau (Spreewald)

Lübbenau

Lübbenau (Spreewald)