Elbe-Radweg


Elberadweg 2014 Tag 3: Krautsand - Hamburg am 23.06.2014

Zunächst ging es immer am Deich entlang, manchmal auch darauf. Die erste Abwechslung bescherte uns ein kurzer Stopp an der Festung Grauer Ort. Allerdings fanden hier gerade Abrissarbeiten statt, so ging es schnell weiter.

Leuchtturm Drochtersen

Leuchtturm Drochtersen

Hafen

kleiner Hafen

Festung Grauer Ort

Festung Grauer Ort

Elbe

Elbe

Elbe

Elbe

Elberadweg

Elberadweg


Heute durfte natürlich ein kurzer Stadtbummel durch das hübsche Städtchen Stade nicht fehlen. Zur Motivation für die Folgestrecke gab es Fischbrötchen und Pfannkuchen mit frischen Erdbeeren.

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade

Stade


Dann ging die Fahrradroute durch das sehenswerte Alte Land. Allerdings mussten wir zum Teil an nervig viel befahrenen Straßen entlang radeln, so dass man die Gegend nicht sonderlich genießen konnte.

Elbe

Blick zur Elbe

Elberadweg

Leuchtturm Lühe Grünendeich

Elberadweg

Brücke im Alten Land bei Steinkirchen

Elberadweg im Alten Land

Altes Land

Achtung Enten und Schwäne

Achtung Wildwechsel! Enten und Schwäne

Mühle Aurora

Mühle Aurora in Borstel


Bei Cranz sollte es dann per Fähre über die Elbe gehen, da wir in Hamburg Blankenese einen Campingplatz direkt am Elbstrand ansteuern wollten. Und dann wurden die Zelte tatsächlich direkt im Sand aufgebaut. Da die heutige Radtour nicht ganz so umfangreich war, nutzten wir noch die Chance, die Roland-Statue im nahegelegenen Wedel anzusehen und radelten zum Abendessen nach Wedel. Den restlichen Abend ließen wir gemütlich direkt am Elbestrand im Elbesand ausklingen.

Elberadweg

Zugbrücke über die Este bei Cranz

Elberadweg Fähre nach Hamburg

Fähre nach Hamburg-Blankenese

Camping am Elberadweg

Camping in Hamburg

Elberadweg Sandstrand

Camping im Sandstrand an der Elbe

Roland in Wedel

Roland Statue in Wedel

Wedel

Wedel Infotext am Roland