Mulde-Radweg

Wiesenthal bis Eilenburg am 25.07.2020

Zum Zusammenfluss der Freiberger Mulde und Zwickauer Mulde

Zuerst war die Vereinigung der Freiberger und Zwickauer Mulde unser Ziel. Man gelangt von Sermuth in die Spitze und kommt direkt ran. Zur Vormittagszeit ist jedoch Gegenlicht, der Blick lässt sich also nicht gut auf ein Foto bannen. Trotzdem vertrödeln wir hier Zeit, treffen mehrere Fahrradfahrer und quatschen über die Erfahrungen auf Mulde-Radtour(en).

Wasserschloss Podelwitz

Wasserschloss Podelwitz

Mulde in Podelwitz

Mulde in Podelwitz

Vereinigung Freiberger und Zwickauer Mulde

Zusammentreffen Freiberger und Zwickauer Mulde-Radweg

Vereinigung Freiberger und Zwickauer Mulde

Vereinigung Freiberger und Zwickauer Mulde

Vereinigung Freiberger und Zwickauer Mulde

Vereinigung Freiberger Mulde (links) und Zwickauer Mulde (rechts)

Vereinigung Freiberger und Zwickauer Mulde

und nun weiter als Vereinte Mulde

Radeln an der Vereinten Mulde nach Grimma

Dann geht es nach Grimma. Die Strecke führt durch Kössern und dann zum Teil auf einer alten Bahntrasse entlang, ist also im Gegensatz zu den Vortagen leicht ohne starke Steigungen fahrbar. Am Weg sind die Fähre Höfgen-Nimbschen und der Klosterruine Nimbschen zu finden.

Mulde-Fähre Höfgen Nimbschen

Mulde-Fähre Höfgen-Nimbschen

Mulde-Fähre Höfgen Nimbschen

Mulde-Fähre Höfgen-Nimbschen

In Grimma gibt es den ersten Fotostopp an der Hängebrücke, hier legt gerade ein Passagierschiff der Muldeschifffahrt ab. Anschließend suchen wir in der Altstadt nach einem Bäcker oder Imbiss für eine schnelle einfache Mittaggsstärkung. Nach einigen Runden und vergeblicher Suche geht es weiter stadtauswärts und an der Pöppelmannbrücke bietet ein riesiger Supermarkt die Chance auf schnelle Versorgung. Es gibt dort auch einen Bäcker und wir kaufen Kuchen und Coffee to Go, denn wir wollen nicht innen gedrängt sitzen und die bepackten Räder auch nicht so gern draußen allein lassen. Allerdings verkündet ein Schild, dass das Verzehren von Speisen und Getränken auf dem Rewe Parkplatz untersagt ist. Das Schild sehen wir erst, als wir die heißen Kaffeebecher schon in der Hand halten. Damit Radfahren geht nicht, also stopfen wir schnell und möglichst unbemerkt alles in uns rein und fahren dann schleunigst weiter.

Mulde Hängebrücke Grimma

Grimma - Mulde mit Hängebrücke

Muldeschifffahrt Grimma

Muldeschifffahrt in Grimma

Vereinte Mulde in Grimma

Mulde in Grimma

Grimma Rathaus

Grimma Rathaus

Grimma Mulde

Grimma Blick über die Mulde zur Stadt

Grimma Pöppelmannbrücke

Grimma Pöppelmannbrücke über die Mulde

weiter nach Wurzen auf einer alten Bahntrasse

Die Stecke von Grimma nach Wurzen führt jetzt auch größtenteils entlang der alten Muldentalbahn auf der rechten Uferseite. Als wir 2004 erstmalig den den Muldental-Radwanderweg fuhren, war die Route noch linksseitig geführt.

Radweg Vereinte MuldeMuldentalbahnradweg

Radweg Vereinte Mulde - ehemalige Muldentalbahn

Radweg Vereinte Mulde Muldentalbahnradweg

Radweg Vereinte Mulde - ehemalige Muldentalbahn

Radweg Vereinte Mulde Muldentalbahnradweg

Radweg Vereinte Mulde - ehemalige Muldentalbahn

Radweg Vereinte Mulde

Radweg Vereinte Mulde vor Wurzen

Nächstes Ziel kurz vor Wurzen ist das Fährhaus Dehnitz, das nicht direkt über den Mulde-Radweg erreicht wird. Immer noch wollen wir endlich mal einen Biergarten direkt am Ufer der Mulde besuchen. Also starten wir den nächsten Versuch, machen den kleinen Abstecher und haben Glück, obwohl es schon sehr gut voll ist. Bei kühlem alkoholfreiem Hefeweizen und Eierkuchen mit Erdbeeren genießen wir den Ausblick auf den Fluss, die Anfahrt des Schiffes und mehrere Touren der Fähre Dehnitz. So schön, doch wir müssen noch ein Stücken Strecke schaffen bis zum nächsten Campingplatz, also muss es weiter gehen.

In Wurzen fahren wir ebenfalls in die Altstadt, schauen Markt und Dom an und suchen dann den Weg zurück zur Mulde. Ein Einheimischer meint, ihr müsst einfach an den "Keksen" vorei fahren und kommt dann wieder zur Mulde. Ich kenne natürlich die Wurzener Erdnussflips, anderes Knabberzeug, KuKoreis und Kornflakes aus Wurzen, aber wie sehen nur die Kekse aus? Ich grübele die nächsten Kilometer, welche typischen Kekse wohl bekannter sind...
Stadtauswärts geht es schließlich auf straßenbegleitenden Radwegen weniger flussnah voran. Einen Abstecher gönnen wir uns noch in Canitz. Dort ist eine große breite Muldebrücke mit einer schmalen Treppe versehen, die man vor einiger Zeit noch als Hinderniss am Mulderadweg überqueren musste. Wir sind neugierig und fahren mal hin, auch wenn der Radweg nicht mehr drüber geht.

Mulde-Fähre Wurzen-Dehnitz

Mulde-Fähre Dehnitz-Schmölen mit Gasthaus Zur Fähre

Mulde-Personenschiff in  Wurzen

Das Wurzener Personenschiff legt ab

Fährhausbiergarten Wurzen

Eierkuchen im Fährhausbiergarten Wurzen

Wurzen Marktplatz

Marktplatz Wurzen

Wurzen Marktplatz

Marktplatz Wurzen

Dom Wurzen

Dom Wurzen

Tagesziel ist der Campingplatz an der Kiesgrube Eilenburg

Dann weiter nach Eilenburg. Wir machten noch schnell einen einen Abstecher zum Markt und Stadtmuseum, wo es einen Stempel für sie Sammlung geben soll. Allerdings wie so oft auf dieser Tour nicht zu unserer Ankunftszeit.
Dann ging es in Richtung Eilenburg-Ost. Wir erreichten das Freizeit- und Erholungszentrum Eilenburg schon recht spät. Bei späten Ankuftszeiten schwebt immer die Angst mit, dass es nach dem Zeltaufbau keine Versorgung mehr geben könnte. Aber das Wetter ist toll, der See am Samstagbend noch gut besucht und die Strandklause hat bis 20 Uhr geöffnet. Es gibt typische Strandimbiss-Versorgung, also Pommes und Schnitzel aus der Fritte oder Currywurst. Den gut aussehenden Burger entdecken wir leider zu spät (nebenan auf dem Teller). Aber wichtiger als das Essen sind nach dieser Fahrradtour sowieso kühle Getränke. Es auch um 20:30 noch kühle Getränke und wir dürfen nach Ausschankschluss sitzen bleiben und die kurz vorher gebunkerten Getränkevorräte in Ruhe austrinken.

Muldebrücke Canitz

Muldebrücke Canitz

Muldebrücke Canitz

Muldebrücke Canitz

Eilenburg Wasserturm

Erster Blick nach Eilenburg mit Wasserturm

Eilenburg Rathaus

Eilenburger Rathaus

Campingplatz Eilenburg

Zeltstellplatz auf dem Campingplatz FEZ Eilenburg

Eilenburg

Campingplatz Eilenburg - Terrasse der Standklause