Mulde-Radweg

Colditz bis Bad Lausick, Anreise zur Freiberger Mulde

Auf der Zeltwiese in Colditz gibt es Sitzgelegenheiten und am Morgen werden die Brötchen bis ans Zelt gebracht. Der Campingplatzchef verrät uns, wie man durch den Wald gefahrlos in die City fahren kann. Der Weg endet fast am Schloss Colditz. Heute ist es aber noch zu früh. Vom Marktplatz suchen wir die Radroute Colditz-Altenburg und fahren zum Abschied noch einmal über die Zwickauer Mulde.

Schloss Colditz

Schloss Colditz

Mulde in Colditz

Zwickauer Mulde in Colditz

Die Fahrradstrecke vom Colditz nach Bad Lausick auf der Colditz-Altenburg-Radroute verlief leicht hügelig, aber geradlinig und wir kamen zufällig passgenau zur Zugfahrt nach Chemnitz an. Die Mitteldeutsche Verkehrsgesellschaft ist momentan auf dieser Strecke mit sehr alten Zügen unterwegs, ein großes Fahrradabteil bietet viel Platz, aber der Einstieg weist 3 hohe Stufen und eine sehr schmale Tür, durch die man mit gut gefüllten Ortliebpacktaschen kaum durch passt. Mit etwas Erfahrung und zu zweit schafft man es die Räder hineinzuhieven. Ein Einstieg allein wäre hier ziemlich kritisch. Der Umstieg in Chemnitz in den Zug Richtung Dreden klappte auch, obwohl der Bahsteig recht voll war und man als Radreisender immer zittert, ob die Mitnahme klappt.
In Freiberg stiegen bei unserer Ankunft gerade eine große Gruppe mit Rädern, Gepäck und Fahrradhänger in den kleinen Wagon der Freibergerbahn Richtung Holzhau. Gut, dass wir sowieso geplant hatten, die Umsteigezeit mit einem ausgiebigen Freiberg-Besuch zu verlängern und erst einen späteren Zug nach Holzhau zu nehmen. Der Stadtbummel durch Freiberg brachte ein obligatorisches Foto am Brunnendenkmal auf dem Marktplatz, viel Sehenswertes wie Schloss und Bergbau-Museum, somit auch zwei Stempel für die Sammlung, eine Mittagsversorgung auf tschechisch bei der Stadtwirtschaft - Das böhmische Paradies, die uns durch ein großes Schaufenster mit allerlei Plüschvarianten vom kleinem Maulwurf und seinen Freunden lockte.

Freiberg Marktbrunnen

Freiberg Markt Brunnendenkmal Otto der Reiche

Freiberg Rathaus

Freiberg Rathaus

Freiberg

Freiberg Schloss

Freiberg Museum

Freiberg Museum

Mauklwurf und Hase

Maulwurf und Hase wollen da rein, das klingt nach Heimat...

Stadtwirtschaft Freiberg Böhmen

Stadtwirtschaft - tägl. Beböhmung

Stadtwirtschaft Innenhof

Stadtwirtschaft Freiberg Innenhof

Stadtwirtschaft Verkauf nebenan

Stadtwirtschaft Freiberg Verkauf von Maulwurf nebenan!

Pivo Konrad

Aber wir haben schon einen und der trinkt Bier! Pivo Konrad

Knobibrot

Knobibrot für unseren Maulwurf und seine Freunde

Weiter ging es mit der Freiberger Bahn nach Holzhau, diesmal reichten die Fahrradstellplätze im Wagen aus. Während der Fahr entschieden wir uns dafür, bis zur Endstation Holzhau mit zu fahren und die paar Kilometer bis zum Erzgebirgscampingplatz zurück zu radeln, um noch ein wenige Vorgeschmack auf die Freiberger Mulde zu bekommen. Auf dem kurzen Weg gab es einen Abstecher zur Privatbrauerei Rechenberg (Brauereimuseum hat derzeit leider coronabedingt geschlossen), in Bienemühle auch noch eine Einkaufsmöglichkeit (Edeka) und beim Bäckerei und Café Schramm gegenüber ein Softeis für die gute Stimmung.

Endstation Holzhau

Endstation in Holzhau

Rechenberg Ort

Rechenberg Ort

Rechenberg Freiberger Mulde

Rechenberg Freiberger Mulde

Brauereimuseum Rechenberg

Brauereimuseum Rechenberg

Rechenberger Bier

Rechenberger

Rechenberger Kirche

Rückblich nach Rechenberg mit Kirche

Das Erzgebirgscamp Neuclausnitz ist ein terassenartig angelegter Campingplatz. Auf der oberen Fläche gibt es Komfortstellplätze für WoMos, auf der zweiten Platz für WoMos und Zelte, Sitzecke und einen Spielplatz und unten einen Teich mit Grillplatz und Sitzgelegenheit. Da die Sitzplätze in der Mitte schon belegt waren, suchten wir die Nähe zur großen überdachten Sitzgelegenheit und zogen runter. Nach dem Zeltaufbau besuchten wir die Gaststätte Schweizer Haus gleich um die Ecke mit Biergarten zur Straße (B 171) und verbrachten den Abend dort, bis uns nach dem Abgang der Sonne hinterm Berg die drastische abgekühlten Außentemperaturen zum Zelt und bes. zu langer Kleidung zurück trieben.

Ergebirgscamp Neuclausnitz

Ergebirgscamp Neuclausnitz

Gulasch mit Knödeln

Gulasch mit Knödeln im Schweizer Hof